Man sagt, dass eine Person querschnittsgelähmt ist, wenn die Wirbelsäule so beschädigt ist, dass die Person ihre Beine nicht mehr (oder nur sehr eingeschränkt) bewegen oder spüren kann.