Präimplantationsdiagnostik bezeichnet die genetische Untersuchung eines Embyros, der außerhalb des Körpers der Mutter befruchtet wurde (weil z.B. ein Vater fehlte oder er keine Kinder kriegen kann). Dadurch können bestimmte Krankheiten und Behinderungen des Kindes erkannt werden, bevor der Embryo in die Gebärmutter der Mutter eingesetzt (implantiert) wird.